Bäder ..... Sanierung oder fresh up?

Ohne Schmutz und extreme Kosten zum neuen Bad??

 

Wie geht das denn?? 

 

Das sind häufige Fragen im Internet.

 

Erhebliche entstehen durch herkömmliche Herangehensweisen.

 

Fliesen abhacken oder neu fliesen lassen, teure Sanitäranlagen, Armaturen und Möbel sind erhebliche Kostenfaktoren.

 

Trotzdem sieht ein solches Bad oft unpersönlich und clean wie aus dem Prospekt aus.

 

Ich beschäftige mich seit Jahren mit dem Thema und habe andere Möglichkeiten gefunden.

 

 

Hier ein paar Beispiele.

6QM BADEZIMMER VORHER

NACH DER UMGESTALTUNG

Die Fliesen wurden überspachtelt und tapeziert, bzw. mit Designplatten beklebt.

 

Die Dusche mit Spachtelmasse in Betonoptik gespachtelt und versiegelt.

Ein umlaufend beleuchtetes Wandbild an die Decke geklebt und der Boden mit Ausgleichmasse ausgegossen, bemalt und versiegelt.

Die Möbel, der Spiegel und der Waschtisch sind aus einem schwedischem Möbelhaus.

 

Wanne, WC, Duschbecken, Duschtüren und Armaturen sind aus dem Baumarkt.

Lampen aus dem Internet.

Bis auf die Installateurarbeiten habe ich alles selbst abgerissen und neu gebaut. Kosten insgesamt ca 6000€

 

Es wird seit 4 Jahren benutzt, es sieht noch genau so aus wie nach der Fertigstellung.

Bis jetzt gibt es keine Beanstandungen.

7QM BADEZIMMER VORHER

NACH DER UMGESTALTUNG

Vinylplatten in zwei Farben wurden auf die alten Fliesen geklebt.

Nur die Dusche ist neu gefliest.

 

Oberhalb des Vinyls ist Tapete in Betonoptik.

Ein Wandbild in 3D Optik vermittelt Raumtiefe.

 

Klickvinyl liegt mit einer Untermatte auf den alten Fliesen.

Die Sanitäranlagen und Armaturen sind aus dem Baumarkt.

 

Die Küchenmöbel stammen aus einem bekannten schwedischem

Möbelhaus. Lampe, Spiegel und Handtuchheizung wurden im Internet bestellt

 

Sanitäranlagen, Dusche komplett und die neue Handtuchheizung wurden vom Fachmann installiert.

 

Alles wurde mit viel Eigenleistung des Kunden umgesetzt.

Kosten insgesamt ca 9000€

KLEINES BADEZIMMER VORHER

NACH DER UMGESTALTUNG

Wieder wurden alle Fliesen überspachtelt und anschließend tapeziert.

Auf die weiße Tapete hinter WC und Waschbecken Fliesen gemalt und danach versiegelt.

 

Das Waschbeckenschränkchen ist ein umgebauter Nachttisch.

Die Dusche ist mit Spachtelmasse in Betonoptik verspachtelt.

 

Die Schuppenfliesen sind gemalt und danach wurde alles versiegelt.

 

Der Boden ist mit Resten der Beläge aus anderen Zimmern beklebt.

Duschbecken und WC sind geblieben.

Das Waschbecken ist aus dem Internet.

 

Die Lampe ist eine umgebaute Kutscherlampe.

Alle Accessoires sind selbst gebaut oder Flohmarktartikel.

 

Durch meine Eigenleistung hat mich das Badezimmer ca 600€ gekostet.

 

KLEINES GÄSTE WC VORHER

NACH DER UMGESTALTUNG

Ein Gäste WC mit interessanten "old news"

 

Fliesen wurden wieder überspachtelt. Der Putz grundiert und gestrichen.

Das WC bekam ein verputztes Vorwandmodul.

 

Die Wandgestaltung besteht aus alten Zeitungsausschnitten die nach dem Kleben lackiert wurden

 

Der Boden ist incl. einer Untergrundmatte mit Klickvinyl belegt.

 

Die Lampe ist eine umgebaute Fototasche und die Regale sind Getreidesiebe

Rollenhalter und Handtuchhaken aus Wasserleitungsteilen

 

Die Sanitäranlagen und Armaturen sind aus dem Baumarkt oder Internet

 

Durch meine Eigenleistung belaufen sich die Kosten auf nur ca

2500€

 

 

FAZIT:  

 

Keine Fliesen abhacken, sondern überspachteln, überstreichen oder überkleben sind günstigere und schonendere Varianten bei der Badrenovierung.

 

Gute Ideen, der Erhalt noch akzeptabeler Sanitäranlagen,

Eigenleistung, leicht zu verarbeitende Materialien, sind gute Möglichkeiten Kosten zu sparen.

 

Es müssen auch nicht zwingend immer Badezimmermöbel verwendet werden. Das eröffnet zusätzlichen Gestaltungsspielraum.

 

Ich entwickle gern mit Ihnen ein Gesamtkonzept für Ihr Bad oder Gäste WC!